SQUIRTING: ALLE INFOS ZUR WEIBLICHEN EJAKULATION

Mann zu Bachelor Sex Praktische

Gute Liebhaberin: 12 praktische Tipps Geben Sie beim Sex den Rhythmus vor! Juni - Uhr Machen Sie mehr aus Ihrem Sexleben Jede Frau wünscht sich von dem Mann, mit dem sie ins Bett geht, dass er ein wunderbarer Liebhaber ist: Er soll zärtlich sein, aber auch wild, romantisch, zupacken, sie erregen, aber ihr auch genügend Freiraum lassen! Die Liste lässt sich unendlich erweitern. Keine leichte Aufgabe, die Eva ihrem Adam da stellt. Von Kerstin Kraska-Lüdecke Geben Sie den Rhythmus vor Umfragen haben ergeben, dass fast immer die Männer beim Sex die Art und Weise des Geschlechtsverkehrs sowie Rhythmus, Tempo und Häufigkeit vorgeben. Hier ist nun die gute Liebhaberin gefordert: Lassen Sie Ihren Mann nicht alles alleine entscheiden, sondern zeigen Sie ihm, worauf Sie stehen.

Mehr zum Thema

Und was halten eigentlich die Männer davon? Dass Squirting, die weibliche Ejakulation während des Orgasmus, existiert, wurde nicht nur von Frauen oder deren Partner, Allgemeinheit es selbst erlebt haben, sondern außerdem von Ärzten belegt. Dieses wird non bei jedem Orgasmus produziert und Millionen Frauen machen niemals eine Squirting-Erfahrung. Verschiedene Umfragen und Untersuchungen ergaben, dass maximal 60 Prozent der Frauen schon früher ejakuliert haben beziehungsweise die Fähigkeit derbei besitzen. Zudem vermuten Forscher, dass der Beckenbodenmuskel Pubococcygeus, der sich beim Höhepunkt zusammenzieht, eine Rolle beim Squirting tippen könnte. Denn bei Frauen, die beim Sex ejakulieren, ist dieser sehr kraftvoll. Auch das Lust-Level sowie das Vermögen, sich beim Koitus zu entspannen, könnte ausschlaggebend für den weiblichen Erguss sein. Doch ist es überhaupt wichtig, ob Squirting im Bett stattfindet? Steigert es die Erregung?

Männer und Frauen können sie erleben

Einige Frauen berichten, dass Sie nach dem Höhepunkt erst einmal die Bettwäsche wechseln müssen. Generell lässt sich aber sagen: Die Wissenschaft hat sich in den letzten Jahren vermehrt mit dem Thema auseinandergesetzt, dennoch bleibt die weibliche Ejakulation eine Seltenheit: Vermutlich erleben sie nur wenige Frauen. Woher kommt die Flüssigkeit? Schon seit tausenden von Jahren wird in Schriften die weibliche Ejakulation thematisiert. Woher die Flüssigkeit genau stammt und wie sie sich im Einzelnen zusammensetzt, ist bis heute nicht mit eindeutiger Sicherheit zu bestimmen. Mögliche Antworten finden sich in der Anatomie des weiblichen Geschlechtsorgans.

Geben Sie beim Sex den Rhythmus vor!

Weibliche Ejakulation: Wieso spritzen nicht alle Frauen? Ich 57 kenne Frauen, die kommen leicht zum Orgasmus, die spritzen dabei aber nie. Diese Frauen haben außerdem wirklich Orgasmen. Es ist nicht mühelos nur ein Gestöhne dem Mann zuliebe.

Kommentare