MEDIENWANDEL KOMPAKT 2017-2019

Wie für Erlösung

Das hilft weder ihr noch anderen. Ein Gastbeitrag von Jan Freyn Ein dominanter Strang ist ins Pädagogische abgedriftet, schreibt der Literaturwissenschaftler Jan Freyn in seinem Gastbeitrag. Jan Freyn studierte Philosophie und Deutsch an der Universität zu Köln und arbeitete dort am Institut für Deutsche Sprache und Literatur. Zum vorliegenden Text kam es, nachdem Freyn mit einem geharnischten Leserbrief auf diesen Artikel reagiert hatte.

Die digitalen linken Spießer – Seite 1

Dabei entsteht - natürlich - ein düsteres Bild. Allerdings: Ein wenig kommt es auch auf die Betrachtung an. Nein, Eckhard Fuhr, der nicht zu den Hetzern gehört, hielt im Rückblick auf die Silvester-Ereignisse von Köln ein ernsthaftes Plädoyer für Tapferkeit. Kein Bürger ist gezwungen, Auseinandersetzungen aus dem Weg wenig gehen, wenn seine Rechte von anderen verletzt werden. Er darf sich verteidigen. Wo war überhaupt die vielbeschworene Zivilgesellschaft […]? Fremdenfeindliche Gewaltmeuten werden ebenso versuchen, den öffentlichen Raum zu beherrschen wie das die arabischen Männer am Kölner Hauptbahnhof taten.

Bestenfalls Memes und Twitterbotschaften

All the rage Frankreich hatte das tödliche Folgen. Von Susanne Schröter In Paris wurde der Lehrer Samuel Paty, der mit seinen Schülern über republikanische Werte diskutierte, Opfer einer Mobbingkampagne muslimischer Eltern, die ihm Islamophobie vorwarfen. Er meldete, bedroht worden zu sein, doch niemand nahm sich der Sache an. Stattdessen griff ein radikaler Imam den Fall auf. Wüste Beschuldigungen des Lehrers als Feind des Islams sowie seine persönlichen Daten gelangten ins Internet.

Supplementary Materials

November bewusst im Geheimen arrangiert, um einer Entdeckung durch die Behörden zu entgehen. Für die Hochzeit eines Enkels von Rabbi Aaron Teitelbaum, dem Anführer einer Satmar-Fraktion mit Sitz in Kiryas Joel, einer Stadt im Bundesstaat New York, Orange County, wurden keine derartigen Ankündigungen gemacht. Alle Mitteilungen über die bevorstehenden Feierlichkeiten wurden mündlich weitergegeben. Auf öffentliche Ankündigungen und Einladungen per Post wurde verzichtet.

Soziales Pflichtjahr für alle? Pfleger vs. FDP-Politikerin - DISKUTHEK

Kommentare