SPITZNAMEN FÜR FREUNDE

Qr-Code einsame Hochschieben

Ich habe mir diese Gedanken selbst verboten. Man muss doch monogam sein. Alles andere ist abartig, diffus, pervers.

Einsame Vierbeiner

Allgemeinheit Schule wird zum Sehnsuchtsort, die Zukunft ist ungewiss: Sechs junge Münchner melden vom Alltag in der Krise. Protokolle von Linus Freymark. Unterricht daheim, kaum Kontakte zu Freunden: Die Corona-Beschränkungen haben den Alltag von Kindern und Jugendlichen stark verändert. Hinzu kommen die Umsorgen um die eigene Zukunft in unsicheren Zeiten. Wie geht man als junger Mensch damit um? Philipp Lang befand sich auf den Färöer-Inseln, als das Virus ausbrach. Zurück in München musste er dann zwei Wochen in Quarantäne. Philipp Lang, Ein Jahr wollte ich im Rahmen eines Schüleraustauschs auf den Färöer-Inseln verbringen, jetzt sind daraus nur neun Monate geworden.

Ich war beeindruckt dass er so ein Vertrauen in mich hatte

Eine Woche vor ihrem zweiten Geburtstag erhielten wir Post von Agatha:. Ich habe nun einen Garten und fühle mich hier sehr wohl. Ich freue mich über jedes Kind und gehe gerne mit Frauchen joggen. Wir sind ein tolles Team. Sie hat ein Zuhause, wird geliebt und umsorgt. Liebe Marion. Hallo Marion.

Kommentare