„EINE UNGLÜCKLICHE BEZIEHUNG ZU BEENDEN KOSTET KRAFT – ABER ES LOHNT SICH“ – INTERVIEW MIT DANIELA

Verheiratete Frau Erstmalig

Denn zunächst beginnt die Rolle der Geliebten mit allerlei Verlockungen: Man ist etwas Besonderes für ihn, man ist die Frau, mit der er ein Geheimnis teilt. Oft fühlt sich die Geliebte wie eine Eingeweihte; ihr erzählt er von den Dingen, die er in seinem Leben vermisst, von seinen Sehnsüchten und manchmal auch von der Unzufriedenheit in seiner Ehe. Die Begegnungen sind meist von einer ungeheuer hohen Spannung geprägt, die ihre Entladung in aufregendem, besonders schönem und intensivem Sex findet. Die Geliebte lebt in dem Rausch, der entsteht, wenn eine Frau von einem Mann in ihrer Weiblichkeit bestätigt, anerkannt und begehrt wird. Zumindest in dem Teil Weiblichkeit, der sich durch die Sexualtität ausdrückt. In den wenigen, wertvollen gemeinsamen Stunden entsteht, schon allein, durch die engen Rahmenbedingungen, eine hohe emotionale Intensität.

Was es bringt eine Affäre zu haben – Stimmen aus unserer Community

März 72 Kommentare Liebe Daniela, Du warst 11 Jahre lang mit Deinem Partner zusammen — beschreib doch mal, wie die Beziehung zu Anfang war und wie sie sich entwickelt hat! Am Anfang war die Beziehung sehr harmonisch. Wir haben viel gemeinsam erlebt, haben den selben Humor, die gleichen Interessen — eigentlich waren wir die ersten 3 Jahre fast nonstop zusammen. Das war kein Problem, es lief ace — auch, als unsere erste Tochter zur Welt kam. Als unsere zweite Tochter geboren wurde, sind wir sogar in ein Eigenheim gezogen. Ab denn wurde es irgendwie komisch in der Beziehung. Er kam Abends von der Arbeit und war oft schlecht gelaunt.

Navigation

Fremdverliebt — im Wirrwarr der Gefühle! Eine Mutter berichtet! Liebe Julia, vielen Chilly für Deinen Mut und Deine offenen Worte!

Kommentare