SEELENPARTNER KANN MAN NICHT SUCHEN. SEELEN FINDEN SICH.

Fremder ist nur Wett

Seelenpartnerschaft: Eine Liebe, die anders ist als alles, was bisher war Seelenpartnerschaften sind die Vorboten einer neuen Frau-Mann-Beziehung. In diesen besonderen Partnerschaften geht es um reine, bedingungslose, aus dem Herzen und der Seele heraus gelebte Liebe. Das behauptet unsere Autorin Gerti Samel, die sich in solchen Dingen besonders gut auskennt. Bedingungslose Liebe in einer Partnerschaft zu leben ist das hohe Ziel vieler Menschen und es scheint, dass diese Art von Beziehung nur in einer Seelenpartnerschaft möglich ist.

Nutzen Sie Ihr Kopfkino für den Sex

Wie sich Sexualität in der Trauer verändern kann — Möglichkeiten damit umzugehen By Katy Biber Februar Sex! Jeder tut es, keiner spricht darüber. Neben Geld und Trauer, wohl eines der Nummer eins Tabuthemen. Lass uns hier einmal ordentlich brechen.

Versuch nicht einmal das zu verstehen. Seelenliebe entzieht sich dem Verstand. Lebe sie.

Sexsucht und Trauma im Verborgenen — Ursachen Kornelius Roth In seinem gleichnamigen Buch erläutert Kornelius Roth, warum Sex zur Sucht werden kann, welche Faktoren Allgemeinheit Entstehung von Sexsucht begünstigen, warum unsere gesellschaftlichen Rahmenbedingungen Süchte fördern und welche konstruktiven Wege aus der Sucht heraus es gibt. Es geht darin um die entwicklungspsychologischen und familiären Faktoren, um die Rolle der Biologie und um das kindliche Trauma. Psychische, soziale und biologische Faktoren spielen bei der Entwicklung der Sucht eine Rolle. Auch bei der Sexsucht gibt es differenzierte Modelle, die den unterschiedlichen Einflussfaktoren und ihren Wechselwirkungen Rechnung tragen. Es sind letztlich das Zusammenspiel der verschiedenen, dysfunktionalen Entwicklungs- und Sozialisationsbedingungen im Leben eines Menschen und seine Verarbeitungsmöglichkeiten, die zu einer besonderen Anfälligkeit für die Entwicklung einer Sexsucht führen. Psychische Faktoren und Sozialisation In diesem Kapitel werden die Lebensumstände, die einer Sexsucht zugrunde liegen schaffen, näher beleuchtet.

Kommentare