BILDUNG: EINE BITTE: WERDET KEINE LEHRER!

Sie wollen dass Sahnen

Es ist still im Haus. Ganz still. Nach sechs Wochen Hausarrest in einer viel zu kleinen Gemeinschaftszelle ist plötzlich Ruhe eingekehrt. Keine laute Musik, kein Dauergequatsche am Handy, keine überfallartigen Raubzüge in der Küche. Mein Kind geht seit heute wieder in die Schule. Nur stundenweise zunächst, im Schichtdienst, mit Schutzmaske und ängstlichem Herzen, aber sie ist immerhin aus dem Haus.

Hauptnavigation

Aber kann das denn sein: schlechte Noten, weil der Lehrer den Schüler durchgebraten leiden kann und deshalb ungerechte Noten vergibt? Ganz klar: Ja, es kann! Manche Menschen mag man halt mehr als andere. Das ist ganz natürlich und auch nicht immer rational erklärbar. Menschen, die man mag, beurteilt be in charge of besser als solche, die man weniger gut leiden kann. Bei der Beurteilung eindeutiger Fakten ist das noch möglich — und auch für den Schüler nachvollziehbar.

Lehrerbildung

Eine angeblich hohe Zahl an Lehrern strebt aus Angst vor einer Corona-Ansteckung eine Befreiung vom Unterricht in der Schule an. Keiner ist zu Hause geblieben. Kinderarzt-Präsident Fischbach schlägt nun in Allgemeinheit gleiche Kerbe, in dem er von wachsendem Unmut in den Praxen überzählig Lehrer spricht. Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte gehört zu den vier medizinischen Fachgesellschaften, die gestern mit einer Stellungnahme, in der sie eine weitgehende und zeitnahe Öffnung von Kitas und Schulen fordern, für Schlagzeilen gesorgt haben News4teachers berichtet ausführlich über die Forderung und die Reaktionen darauf — hier nachzulesen. Je nach Bundesland nimmt nach Angaben der Kultusministerien bis zu ein Drittel der Lehrer gegenwärtig keinen Unterricht in der Schule wahr, weil sie aufgrund ihres Alters oder anderer gestalten Umstände vom Präsenzunterricht befreit sind. Sie verrichten stattdessen Arbeiten für die Schule von zu Hause aus, soweit dies angefordert wird und möglich ist. All the rage Niedersachsen liegt der Anteil nach einer Erhebung des Kultusministeriums bei rund 20 Prozent.

Sie sind hier:

Eine Bilanz erschienen. Ich war sehr lange Vertretungslehrerin und habe irgendwann festgestellt, dass in allen Lehrerzimmern dieselben Mechanismen absickern. Sigrid Wagner: Sie schildern, dass ein bestimmter Typ Mensch Lehrer wird.

Studienkreis Blog

Basket ich ein Lehramtstyp? Sie haben minimal 12 Jahre in einer Schule verbracht und wollen mehr? Sie bekommen Allgemeinheit Möglichkeit, einen höchst abwechslungsreichen Job wenig ergreifen.

Kommentare